Unterricht

SchülerInnen

Kinder, Erwachsene, „blutige Anfänger“, Fortgeschrittene oder Menschen, die sich auf eine Prüfung vorbereiten möchten – für alle gestalte ich den Unterricht nach ihren individuellen Bedürfnissen.
Wer noch kein eigenes Instrument besitzt kann zunächst auch ein Instrument leihen.
Deshalb nichts wie hinein in das große Blechbläser-Abenteuer!

Einzel-Unterricht

Der Einzelunterricht ist die fachlich intensivste Unterrichtsform, da sich SchülerIn und Lehrerin die ganze Zeit im direkten Austausch befinden. Inhalt, Ziele und Lerntempo sind ganz individuell auf den/die SchülerIn eingestellt. Die persönliche Beziehung im Rahmen des Unterrichts trägt und begleitet das Vorankommen auf dem Instrument und in der Musik.

Gruppen-Unterricht und Workshops

Der Gruppenunterricht bietet vor allem den Vorteil, im Unterricht Mitstreiter zu haben. Gerade Kinder mögen das und kommen gerne zu zweit oder dritt, um gemeinsam zu lernen. Wenn es mal wie in jedem Lernprozess hakt und das Üben schwer wird hilft es vielleicht zu sehen, dass es den Anderen genauso geht. Ein Nachteil des Gruppenunterrichts ist, dass teilweise recht schnell ein Ungleichgewicht im Lernfortschritt auftreten kann, falls die Kinder sehr unterschiedlich lernen oder ein Kind deutlich weniger oder mehr übt.
Außerdem biete ich je nach Kapazität Workshops zu verschiedenen Themen wie Zusammenspiel, Improvisation und Tonbildung an.

Bands, Vorspiele und Schülertreffen

Am meisten Spaß macht die Musik doch normalerweise, wenn man mit Anderen zusammen spielt, sich trifft, austauscht und sieht, „was die Anderen so machen“.
Für das gemeinsame Musikmachen organisiere ich regelmäßig Bandprojekte, bei denen meine Schüler vom Anfänger bis Fortgeschrittenen sowie externe Instrumentalisten zusammenkommen können. Dort werden mit viel Spaß Bearbeitungen von Jazz- und Popstücken geprobt und aufgeführt, wobei für jeden Leistungsstand auf dem Instrument eine Stimme dabei ist.
Zusammen mit den kleinen Abschlusskonzerten der Bandprojekte haben Schüler auch die Möglichkeit, einzeln oder in kleinen Ensembles etwas vorzuspielen.

Um auch über Bandprojekt oder Vorspiel hinaus den Kontakt untereinander zu halten oder zu vertiefen organisiere ich je nach Kapazität Schülertreffen wie Weihnachtsfeier, Frühlings- oder Sommerfest.

Weiterführende Infos zum Unterricht

Wer Lust hat, sich detailliert und ausführlich zum Unterrichtsinhalt, den Besonderheiten des Posaunenunterrichts, des Trompetenunterrichts und des Tenorhornunterrichts oder dem Unterricht speziell für Kinder zu informieren, der/die ist herzlich eingeladen, die entsprechenden Seiten zu besuchen.